Switch LAN Party

Radmin VPN: Virtuelle LAN-Party übers Internet

Gerade in Zeiten von Homeoffice, Ausgangsbeschränkungen und Social-Distancing ist Zocken so attraktiv wie nie. Doch wie bekommt man ohne lokale LAN-Party die alten Klassiker Online zum laufen? Radmin VPN verspricht hier eine einfache und schnelle Lösung!

Die Software ist kostenfrei auf der Herstellerseite erhältlich.

Bitte akzeptiere die Youtube Cookies, um das Video abzuspielen.Durch die Annahme wird Inhalt von Youtube, einem Drittanbieterdienst, geladen.

Youtube Datenschutzbedingungen

Wenn du diese Abfrage bestätigst, wird die Einstellung gespeichert und die Seite wird neu laden.

Radmin VPN im Video

Radmin VPN agiert in Windows selbst als eigener virtueller Netzwerkadapter. Es muss also an den bestehenden Geräten im Netzwerk nichts geändert werden. Dabei wurde die Lösung so gestaltet, um möglichst unkompliziert zu funktionieren.

Direkt nach der Installation solltet ihr euren PC einmal Neustarten, damit Radmin auch garantiert sauber läuft. Nach dem Öffnen des Programms habt ihr zwei Optionen:

  • Ihr könnt ein neues Netzwerk erstellen
  • Oder einem bestehenden Netzwerk beitreten
Radmin VPN Netzwerk erstellen
Radmin VPN Netzwerk beitreten

Das Netzwerk wird mithilfe eines eindeutigen Namens sowie einem Passwort identifiziert.

Nachdem ihr einem Netzwerk beigetreten seid, seht ihr dieses Netzwerk direkt.

Radmin VPN Ansicht

Durch einen Klick auf den Pfeil könnt ihr alle Teilnehmer des Netzwerks sehen und über das Kontextmenü die jeweiligen Optionen anzeigen lassen. Einige der Funktionen funktionieren allerdings nicht allein mit Radmin VPN, teilweise benötigt man einen Radmin Server.

Generell ist das Netzwerk jetzt vollständig eingerichtet und funktioniert. Für die meisten Spiele muss nichts weiter unternommen werden. Auch im Windows Netzwerk könnt ihr eure PCs jetzt (bei richtigen Freigabeeinstellungen) bereits sehen.

Der virtuellen Oldschool-LAN-Party steht also nichts mehr im Weg!