Zu einem vollständigen Gaming-Erlebnis gehört auch entsprechende Audio-Qualität. Was bringt die beste grafische Darstellung, wenn sich die Soundeffekte anhören wie aus einer Blechdose? Wen interessieren 300FPS im neuesten Shooter, wenn die Teamkollegen im Teamspeak nur Rauschen statt Sprache hören? Egal ob es dabei um den puren Genuß bei cineastischen Titeln geht, um vollständig in die virtuelle Welt einzutauchen oder ob es um Vorteile beim kompetitiven Spielen durch Soundeffekte geht. Ein gutes Headset (oder Kopfhörer & Mikrofon) kann hier sowohl den Unterschied zwischen Frust und Vergnügen oder zwischen Sieg oder Niederlage machen.

Headsets

Im Gaming-Bereich kommen in den meisten Fällen klassische Headsets zum Einsatz. Ein Overear-Kopfhörer gepaart mit einem Mikrofon. Die Geräte sind praktisch, kompakt und unkompliziert in der Anwendung. Allerdings betreiben viele Hersteller hier eine besonders extreme Art des “Gaming-Marketing”. Angepriesene Features wie 7.1 Surround Sound, RGB Beleuchtung oder ansteckbare Katzenohren werden höher priorisiert als die Hauptaufgabe des Headsets: Sound- und Sprachqualität. Selbstverständlich gibt es auch gute “Gaming”-Headsets, in allen Preisbereichen.

Lioncast LX55HyperX Cloud 2HyperX Cloud AlphaBeyerdynamic MMX 300
Headset Lioncast LX55Headset HyperX Cloud 2Headset HyperX Cloud AlphaHeadset Beyerdynamic MMX 300
Link*Link*Link*Link*

Kopfhörer

Für ein möglichst individuelles Audio-Setup sollte man statt zu einem Gaming-Headset zu einer Kombination aus Kopfhörer und Mikrofon im Einzelnen greifen. Hier ist man wesentlich flexibler und kann seine Prioritäten besser betonen. Außerdem bekommt man gerade im niedrigen Preisbereich oftmals deutlich bessere Soundqualität als bei einem vergleichbar teuren Komplettheadset.

SuperLux HD330AKG K271Beyerdynamic DT770Beyerdynamic DT990
Kopfhörer Superlux HD-330Kopfhörer AKG K271Kopfhörer Beyerdynamic DT770Kopfhörer Beyerdynamic DT990
Link*Link*Link*Link*

Standmikrofone

Wer zusätzlich zu seinem Headset oder Kopfhörer noch möglichst gute Sprachqualität erreichen möchte, der sollte zu einem Standmikrofon greifen. Gegenüber den klassischen Headset-Mikro sind diese Mikrofone vollständig vom Kopfhörer entkoppelt und werden entweder per Standfuß oder per Mikrofonarm am Schreibtisch befestigt. Durch die besseren Platzverhältnisse im großen Gehäuse kann hier wesentlich bessere Sprachqualität erzielt werden.

FIFINE K669BFIFINE K670auna MIC-900BBlue Yeti USBRode NTUSB
Mikrofon Fifine K669BMikrofon Fifine K670Mikrofon auna MIC-900BMikrofon Blue YetiMikrofon Rode NTUSB
Link*Link*Link*Link*Link*